Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 82. Tag, Mittwoch, 03. Juni 2020, (wahrscheinlich nicht) vorerst letzter Eintrag, siehe erster Satz

Man braucht schon Aluhutsammlung [Bild]Man braucht schon AluhutsammlungIch sach noch, immer wenn man glaubt, es ist nicht übertreffbar kommt einer daher.....
Schlagzeile: Sanidad informa del segundo día sin fallecidos por COVID en España... pero reporta el doble de contagios Gesundheitsministerium meldet zweiten Tag hintereinander ohne Covidtote in Spanien.....
https://www.20minutos.es/noticia/4276640/0/ultimas-noticias-coronavirus-desescalada-contagiados-muertos-recuperados/

Etwas darüber:

Schlagzeile: CASTILLA Y LEÓN NO ENTIENDE LAS CERO MUERTES Die Region Castilla y León versteht nicht, dass die Zentralregierung den zweiten Tag hintereinander Null Coronatote meldet. Alleine ihre Region hätte gestern zwei an das Gesundheitsministerium gemeldet. Weitere fünf in Castilla la Mancha und nochmals drei in Asturias. https://www.20minutos.es/noticia/4276640/0/ultimas-noticias-coronavirus-desescalada-contagiados-muertos-recuperados/ unter 02/06/2020 16:41

Das kommt mir alles spanisch vor. 😂😂😂

Und wie vorhergesagt, einige Freiheitsbeschränkungen werden uns für immer erhalten bleiben. So auch die Maskerade und der neue Mindestabstand zwischen Personen, drin wie draußen. Und ich verspreche hier an dieser Stelle, das wird nicht alles sein. Es ist einfach zu praktisch. Die Regierung, die keine weitere Repressionen und Freiheitsbeschränkungen erlassen wird, wird es nicht mehr geben. Die Frage wird sein, wie lange wird eine Revolution auf sich warten lassen? 10 Jahre, 100 Jahre? Wie stark müssen die Enschränkungen werden, bis die kritische Masse erreicht wird? Vorher wird es noch sehr viel "elektronische Fußfesseln" geben. Unsereinerseiner meiner Generation wird es wahrscheinlich nicht erleben, dass ein normales Leben wiederkehren wird. Wir werden die Revolution nicht mehr mitbekommen. Wahrscheinlich ist das auch besser so. Es wird nicht unblutig werden. El uso de la mascarilla y la distancia de dos metros seguirán siendo obligatorios durante la "nueva normalidad" https://www.20minutos.es/noticia/4278557/0/uso-mascarilla-distancia-dos-metros-seguiran-siendo-obligatorios-durante-nueva-normalidad/. Wir leben in interessanten Zeiten. Kein Spielfilm mehr ohne Menschen ohne Gesichtslappen. So wie schon lange keine mehr mit rauchenden Menschen. Oder wie in jedem Hollywoodfilm die Standardtriene oder Geschlechtslose(r) auftauchen muss. Ich bin einmal gespannt, was da noch auf uns zu kommt. Immerhin kann ich auf schöne fast 60 Jahre zurückblicken. Die nächste Diktatur ist angekommen.

Der nächste Schritt wird die Zwangsimpfung sein. Mit einer Flüssigkeit, die irreversibel in die Gene der Menschen eingreift und diese manipuliert. Welche Auswirkungen das haben wird weiss man dann zehn Jahre später oder mit dem nächsten Virus, dessen Wirken durch die Impfung verschlimmert wird. Und niemand weiß, wie sich das bei der Fortpflanzung in folgenden Generationen auswirken wird. Eines scheint mir sicher, die Menschheit löscht sich selbst aus. Wir werden keinen Meteoritenenschlag brauchen. Irgendwie so wird es kommen, wenn wir die Schwachköpfe gewähren lassen.
Und wenn man die Zwangsimpfung sich zunächst nur durch die Hintertür traut einzuführen. Wer nicht geimpft ist, wird dann an bestimmten "Veranstaltungen" wie Reisen, Essen gehen, sonstigen Dingen des normalen Lebens nicht mehr teilnehmen dürfen.
Der nächste Schritt, wenn nicht zeitgleich, wird das Chippen sein. Der Beginn der Dystopie ist eingeleitet.

Wir sollten das, was gerade und in nächster Zukunft passiert, auf haltbares Papier schreiben oder in Stein meißeln. Das ganze in einer luftdichten Kiste vergraben und wenn das dann in 1.000 Jahren ausgegraben wird, weiß man zumindest, wie es dazu gekommen ist, wie es dann ist.

Was da auch dazugehört: es wird nie wieder neue Liebespaare geben. Erstens, wer findet Putzlappen hübsch? Zweitens weil sich niemand mehr näher als zwei Meter kommen darf. Und wenn dann doch, dann nur mit Lappen im Gesicht. Da das Virus aber auch im Sperma gefunden wurde, ist Sex mit Austausch von Körperflüssigkeit ab sofort verboten. - Ich sach doch - wir löschen uns selbst aus. Wenn nicht durch Atombomben, dann durch Zwangsimpfung und Dollyisierung der Menschheit und wenn das nicht reicht durch Sexverbot. Oder man muß einen Gesundheitsausweis vorweisen, um ein Paar werden und sich vermehren zu dürfen. Irgendso ein Müll wird sich ausgedacht. Und aus Angst vor dem Tod machen es "alle" mit. Es ist ja nur zu ihrem Besten. (Zu diesem Satz hatte ich mich ja bereits geäußert.)

Hier kommt noch einmal ein Auszug aus den Tabellen der letzten Tage, einschließlich heute. Die Tabelle Spanien ab Tag eins gibt es hier zum Download als pdf.Bodycount ES [Bild]Bodycount ES

Die deutschen Zahlen und die Tabelle Deutschland ab Tag eins gibt es als pdf komplett hier. Bodycount DE [Bild]Bodycount DE

Nach oben   Eins zurück     Nächster Eintrag (bald)      Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel