Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 81. Tag, Dienstag, 02. Juni 2020, vorerst letzter Eintrag

Impression von heute [Bild]Impression von heuteNeues vom königlichen Versuchskaninchen des Freiluftversuchslabors im südlichen Königreich von Europa.
Eigentlich gibt es nichts Neues zu berichten. Die Regierung lügt, die Opposition mindestens genauso. Alle wollen nur das Beste fürs Volk Portemonnaie - ihr eigenes.
Ich denke, ich beende an dieser Stelle das Coronatagebuch. Mindestens aber werde ich hier jetzt nicht mehr jeden Tag einen Eintrag machen. Es sei denn, die Situation hier verschärft sich wieder. Was ich aber nicht glaube. Ab Montag, den 8.6. werden wir wohl wieder in ganz Spanien reisen dürfen, wenn es stimmt, was derzeit in den Zeitungen veröffentlicht wird. Ab 22. war zunächst geplant. Es wird aber wohl früher sein. Der Plan ist, grundsätzlich erst ab 22. Juni, Regionen, welche in der gleichen Phase sind und damit gleiches Ansteckungsrisiko haben, sollen untereinander bereist werden können. Wie es aussieht, wenn eine Region mit schlechterem Status dazwischen liegt, nun, soweit haben die hochbezahlten Intelligenzbolzen zunächst einmal nicht gedacht. Oder zumindest nichts zu veröffentlicht. Ab 1. Juli sollen wieder Touristen aus europäischen Ländern hereingelassen werden und ohne Quarantäne Urlaub machen können. Sie werden wohl nicht mehr so gestapelt werden können, wie die letzten Jahre, was sicher auch ein Vorteil ist.

Noch etwas persönliches. Ich habe mich zum Selbstschutz bis heute geweigert, mich von den veröffentlichten Zahlen verrückt machen zu lassen. Das ist ein ganz schöner Kraftakt. Auch ich habe immer die Horrorzahlen eingbläut bekommen. Ich habe immer versucht, von der anderen Seite zu denken: über 80% der Infizierten werden nicht krank. Nur ein halbes Prozent der Gesamtbevölkerung kommen überhaupt mit dem Virus in Kontakt. Nicht alle "Greise" erkranken, nur ca. 20%. Nicht alle, nur 15% dieser 20% überleben diese Erkrankung nicht. Bei noch keiner Grippewelle, eine Erkrankung, die gleiche Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat, gab es solche Schlagzeilen und Einschränkungen. Und dennoch habe ich Mühe, wenn ich mit anderen Menschen zusammenkomme, keinen Gedanken an eine mögliche Ansteckung zu haben und deren möglichen, eher unwahrscheinlichen harten Folgen. Ich habe auch immer die Meinungen und Expertisen der anders denkenden Ärzte und anderweitigen Experten gelesen und auch in Videos zugehört. Viel davon habe ich in diesem Tagebuch auch veröffentlicht und versucht eine kritische Öffentlichkeit herzustellen. Es hat nur bedingt genützt, mich da psychisch schadlos zu halten. Wie mag das bei labileren Persönlichkeiten aussehen?
Die Regierungen und Politikerdarsteller haben ganze Arbeit geleistet. Eine ganze Bevölkerung, mindestens zwei bis drei Generationen, weltweit, ist für den Rest ihres Lebens traumatisiert. Meines Erachtens gehören die alle in den Knast. Das ist mindestens Körperverletzung. Das hätte man anders lösen müssen. Wenn es so etwas wie eine Hölle geben sollte, sollen sie bis in alle Ewigkeit darin schmoren. Und das schlimmste, ich glaube, das war erst der Anfang. Sie haben uns mit so vielen Dingen versucht einzuschüchtern und Angst zu machen, Terroristen, vom Staat finanziert, KiPo und JuPo, viele erst durch Spitzel angestiftet, 9/11, Züchtung Islamischer Staat/ Kopfabschneiderbande, alles hatte nicht den gewünschten Erfolg auf die Bevölkerung. Mit einem Virus und den entsprechenden Bildern mit falschen oder gar keinen Erklärungen scheinen sie gefunden zu haben, wonach sie suchten. Die Masse jubelt gechipt zu werden, Bargeld abschaffen zu können, auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden, wer mit wem wann zusammen war, zu Hause bleiben zu dürfen. Das ging mit dem Handy schon bei den meisten. Jetzt laden sie sich noch eine App zur Verfolgung, weil sie ja nicht sterben möchten. Es ist bestimmt nicht alles gewollt, aber die Fäden ziehenden im Hintergrund wissen ihren Nutzen daraus zu ziehen.

Hier kommt noch einmal ein Auszug aus den Tabellen der letzten Tage, einschließlich heute. Die Tabelle Spanien ab Tag eins gibt es hier zum Download als pdf.Bodycount ES [Bild]Bodycount ES

Die deutschen Zahlen und die Tabelle Deutschland ab Tag eins gibt es als pdf komplett hier. Bodycount DE [Bild]Bodycount DE

Nach oben   Eins zurück     Geht doch weiter      Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel