Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 49. Tag, Freitag, 01. Mai 2020 Feiertag, Tag der Arbeit oder auch nicht. In Spanien übrigens auch Muttertag.

Ein Geschenk! Ein Geschenk! [Bild]Ein Geschenk! Ein Geschenk!Geschenke fallen allerdings dieses Jahr aus, mangels offener Geschäfte. Wer nichts zu basteln im Haus hat, kann sich auch nicht handwerklich dazu betätigen. Bliebe nur eine Zeichnung auf ein Blatt Papier. Papier und Kugelschreiber dürften wohl in keinem Haushalt fehlen. Falls doch kein Schreibpapier griffbereit sein sollte, kann man ja ein Blatt des angehäuften Toilettenpapiers opfern. Das ist ja mittlerweile in den Geschäften wieder vorrätig.

Feiertaaaaag oder auch nicht [Bild]Feiertaaaaag oder auch nichtHa! Langes Wochenende. Feiertag Freitag, Samstag und Sonntag frei. Oh! Ich habe etwas übersehen. Ganz langes Wochende. Seit 14. März. Also wenn ich ehrlich bin, wenn das Wochenende zu lang ist, macht es auch keinen Spaß. Zumindest tut man so, als ob man wieder irgendwie den Gefangenen des größten Freiluftgefängnisses wieder etwas mehr die Leine verlängern wollte.
In ihrer unendlichen Güte hat die beste aller ReGierUngen aller Königreiche sich bereit erklärt, zu erlauben, ihren Untertanen sich etwas mehr zu bewegen. Offensichtlich hat sie eingesehen, dass auch sie nicht mehr alimentiert werden kann, wenn sie die Untertanen nicht mehr ihr Werk tun lassen, für das sie es sich halten. Wir beginnen die Deeskalation mit "Öffnungszeiten". Ab 2. Mai 00:00 Uhr. Das Virus darf weiterhin nicht in seiner Gefährlichkeit unterschätzt werden. Sagen sie. Hier jetzt der Beginn der "Neuen Normalität":

Spaziergänge und sportliche Aktivitäten sind erlaubt:

- Personen ab 14 Jahren morgens zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr und abends noch einmal zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr. Voraussetzung: alleine, Mindestabstand zu anderen Menschen mindestens 2 Meter, eine Entfernng von 1 km zu Wohnung darf nicht überschritten werden.
- betreuungsbedürftige Menschen dürfen oben genannten Tätigkeiten nachgehen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr morgens und abends noch einmal zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr. Auch hier gilt der Mindestabstand untereinander von 2 Metern. Kann der Abstand nicht eingehalten werden, sind Mund und Nase abzudecken. Auch hier die Entfernungsbeschränkung wie oben beschrieben.
- Kinder, maximal drei am Stück, dürfen von einem Elternteil Gassi geführt werden zwischen 12:00 Uhr und 19:00 Uhr. Abstände und Entfernung wie oben für die anderen.
Alle diese tollen Freiheiten einer "Neuen Normalität" beinhalten unter anderem, dass man sich draußen ständig die Hände wäscht und an die anderen neuen Hygienevorschriften hält. (Interessant dabei finde ich immer wieder, dass diese Hygienevorschriften eigentlich nicht neu sind und für eine zivilisierte Gesellschaft selbstverständlich. Was hier als besondere Hygienevorschriften propagiert wird, kenne ich seit nunmehr, ja, was soll ich sagen, Geburt an.) Die Spaziergänge und sportlichen Aktivitäten dürfen auch nur einmal am Tag in Anspruch genommen werden. Also einmal morgens und einmal abends ist verboten. Entweder oder ist die Devise. Mit den verschiedenen Uhrzeiten möchte man Kumulation vieler Menschen auf einmal vermeiden und die besonders schützenswerten lebensälteren Menschen vor eine Übertragung des Virus durch Kinder auf diese Bevölkerungsgruppe schützen. Neuere Erkenntnisse, in der in Frankreich z. B. 1 testpositives Kind "altnormalen" Kontakt zu 172 Erwachsenen hatte, ohne diese anzustecken, werden vorsichtshalber ignoriert. Darüber gelesen habe ich in spanischen Zeitungen auch nichts. Nicht, dass die Bevölkerung erkennt, wie sie verarscht wird.
Ab vierten Mai dürfen dann auch Bars wieder öffnen, aber nur für Essen auf Rädern, also zum Mitnehmen. Da wird sicher auch noch einmal dran geschraubt. An dem was noch kommen soll. Es gibt massenweise Proteste. Was ich dabei aber nicht verstehe ist, dass dies kritisiert wird. Anstatt dem Regierungschef zugute zu halten, dass er Vorschläge macht und aufgrund der Kritik Änderungen vornimmt, wird ihm das als Schwäche vorgeworfen. Davon abgesehen, dass ich die Vorschläge auch für Unfug halte und gar nichts vom Regierungspersonal, finde ich es gut, dass man zumindest Änderungen vornimmt, in die richtige Richtung.

Meiner Meinung nach sollte man den ganzen Unfug überhaupt abschaffen. Die Bevölkerung aufklären. Wer sich einschließen will, soll das tun, der Rest wie ihm beliebt. Gleiches für Windel im Gesicht und andere Vorsichtsmaßregeln. Wen es treffen soll, der kann das sowieso nicht verhindern.

Ich bin einmal gespannt, wann sie in Europa einsehen, dass es keinen Impfstoff absehbar geben wird und uns wieder in unseren alten Trott zurückverfallen lassen. Der Link zum Artikel. In spanisch.

Lagerkoller [Bild]LagerkollerEin weiterer Fall von Lagerkoller, der es in die Zeitung geschafft hat. Ein Mann läuft unbekleidet durch die Stadt entlang einer Hauptverkehrsstraße. Die Polizei hat den Langläufer dann eingefangen. Die Anzeige lautet Übertretung der Ausgangssperre. Das Video auf meinem youtube-Kanal geparkt. Der Zeitungsartikel mit dem gleichen Video ist hier.

Kinder keine Überträger? [Bild]Kinder keine Überträger? Ich hatte oben ein Kind erwähnt, SARS-CoV-2 positiv getestet. Es hatte "normalen" Kontak zu 172 Erwachsenen. Nachdem man von dem Kind wusste, hat man die 172 Erwachsenen getestet und nicht einer ergab einen positiven Befund. Offensichtlich können Kinder den Virus in sich tragen, aber nicht weiter verbreiten. Zumindest wenn sie keine Symptome haben. Damit wäre dann das Verbot, dass Enkel ihre Großeltern nicht mehr besuchen dürfen, hinfällig. Ich lasse das einmal so stehen und verlinke zu dem Text, der auch weitere Links zu anderen Seiten aufweist.

Und hier dann die fake news des spanischen Wahrheitsministerium Miniwahr. Bodycount ES [Bild]Bodycount ES

Seit 15.4. sind die Zahlen der Genesenen in Deutschland alles runde Hunderter. Schon aufgefallen? Es ist bestimmt eine Verschwörungstheorie, wenn ich denke, diese Zahl sei nicht die korrekte? Wenn ich das jetzt hier schreibe, diese Zahl kann nie und nimmer die aktuelle Zahl darstellen, fällt das ganz sicher unter strafbewehrte fake news. Kommt ihr mich im Gefängnis besuchen? Falls es nur eine Geldstrafe gibt, gebe ich meine Kontonummer bekannt. Selbstverständlich werde ich weder die Strafe bezahlen können, noch den Anwalt für den Widerspruch. Ich denke, unter Staranwaltskanzlei geht da gar nichts, um da rauszukommen.Bodycount DE [Bild]Bodycount DE

Nach oben   Eins zurück     Nächster Eintrag      Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel