Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 48. Tag, Donnerstag, 30. April 2020

Ist es im Trinkwasser? [Bild]Ist es im Trinkwasser?Gestern las ich dann in der Zeitung, was ich schon des öfteren geäußert habe. Das Virus befindet sich auch im Wasser. Das ist aber auch klar. So wie die Zahlen der Infizierten nicht wirklich rückläufig sind, muss die Ansteckung über andere Wege stattfinden, als propagiert. Heute schon wieder doppelt so hoch wie gestern. Es gibt Untersuchungen, dass dieses SARS-CoV-19 auch in den Körperausscheidungen zu finden ist. Das heißt, er gelangt über das Abwasser in die Kanalisation und von dort in die Kläranlagen. Angeblich wird es dort dann das zeitliche segnen. Man sagt, das Virus überlebt die Wasserreinigung nicht und kommt somit nicht ins Trinkwasser. Ich warte auf die erste Wasserprobe, in der er gefunden wird. Der Link zum Artikel. Wie immer bei solchen Meldungen natürlich in spanischer Sprache.

Viele, viele bunte, nein nicht Smarties, Viren [Bild]Viele, viele bunte, nein nicht Smarties, VirenHeute schrieb jemand in einem Forum zum Thema Virus folgenden Beitrag:
Es gibt einen bunten Zoo an Influenza-Viren, gegen die du nicht komplett immunisiert werden kannst, egal, wieviele Impfungen du dir geben lässt. Effektiv kann man gegen Grippe nicht viel tun, außer Bettruhe, Schonen, gesunde Kost, frische Luft - you name it. Natürlich kann man das Fieber auch mit dem Fiebersenker erschlagen und Schmerzmittel einwerfen, aber dann bekämpfst du nicht nur Symptome, sondern auch dein eigenes Immunsystem.

Und Corona? Zuerstmal sind an vielen Erkältungen von Haus aus Corona-Viren beteiligt, das ist eine Familie an Viren. Jetzt kommen noch die Covid-19-Varianten dazu (angeblich bis zu 30), die ebenfalls unter dem Begriff "Corona-Viren" firmieren. Bei dem ganzen Kuddelmuddel dann auch noch einen wirksamen Impfstoff zu entwickeln ist schwer genug, wenn's dann aber noch im Schweinsgallop passieren soll, ist's einfach fahrlässig. Du kommst doch selber her mit deinem Art 2 Abs 2. (Körperliche Unverletzbarkeit) - Impfen ist grundsätzlich kontrollierte Körperverletzung mit dem Ziel der bewusst herbeigeführten Infektion mit einem (abgeschwächten) Krankheitserreger. Daher ist faktisch die Impfpflicht grundgesetzwidrig.

Einen unausgegorenen, nicht hinreichend auf Wirksamkeit und Nebenwirkungen untersuchten Wirkstoff per Pflicht der Bevölkerung aufzunötigen, ist also in jedem Falle ein krimineller, menschenrechts- und grundgesetzwidriger kriminineller Akt.

Begreif ich nicht, warum man dieses ganze Ansinnen für gut und richtig halten kann. Gut möglich, dass es nie einen Impfstoff und nie ein Gegenmittel geben wird - und man wie beim klassischen Schnupfen nur die Symptome eindämmen kann. Überhaupt: es besteht durchaus die Chance, dass wir einfach mit den neuen Corona-Viren leben müssen. Egal, ob die nun aus einem Labor ausgebrochen sind oder natürlichen Ursprungs: Viren und Bakterien sind genauso Evolution und Mutation unterworfen, wie alle anderen Lebewesen auch. Es gibt immer neue Varianten bekannter Viren, nicht jeder Virus kann medizinisch eingedämmt werden. So blöd es klingt: man muss die Natur regeln lassen. Ein gesundes Immunsystem wird i.d.R. fertig mit dem Virus; die Reaktion ist meist auch immer die gleiche, ganz egal, welche Art Virus rumspringt.

Ich habe ihm darauf geantwortet:
Du bist ein Mörder. Du willst Alte und Kranke Menschen sterben lassen. Wir können das verhindern, wenn wir nie mehr vor die Tür gehen, außer zur Arbeit und zum Einkaufen. Ist dir dies das nicht wert? Auch andere Infektionen mit anderen Viren, die bisher ungehindert herumgemeuchelt haben werden das dann nicht mehr können. Jetzt stapeln sich auch noch die Babies seit neuestem. Du bist so herzlos. Ich komme aus dem Weinen nicht mehr raus. Ich habe schon betttücherweise alles nass gemacht. Auf der anderen Weise ganz praktisch. Dann habe ich Wassergeld gespart, diese nassen Tücher zum Schutz vor den Türschlitz legen zu können.

Ich dachte eigentlich, meine Antwort sei auch geschrieben und ohne Anmerkungen und tags klar. Aber er antwortete mir:
Also wenn ich aktuell eine Visitenkarte hätte und alles draufschreiben müsste, was man mich schon geheißen hat, wäre die ein A4-Blatt groß. "Mörder" ist da noch nicht dabei.
Aber danke auch. Falls du's ernst gemeint hast: schwachsinnige Moralkeule, lass stecken.
Falls das ein Scherz war, dann ein absolut geschmackloser.
Falls Zynismus, dann fehlt die Markierung.
Falls Trollerei, fehlt der Fisch.
Usw usf.
Ich hoffe einfach, es war nur ein blöder Scherz. Weil zum Lachen ist mir nicht.

Fühlte ich mich dann gezwungen, das richtig zu stellen. Vielleicht hatte er ja auch nur die "Ausgangsbeschränkungen" leid:
Wenn du in der achten Woche auf unter 50qm eingeschlossen bist, ist Zynismus das einzige, was dich nicht wahnsinnig werden läßt ich weiß jetzt, was Freiheitsstrafe bedeutet. Allerdings habe ich nichts verbrochen.

Sammelsurium [Bild]Sammelsurium Mache ich noch ein bisschen bashing, wie das auf Neudeutsch heißt. In den letzten Jahren wurden mehrere Übungen und Simulationen weltweit durchgeführt, die Ankunft eines unbekannten, bis dahin noch nicht erkannten Virus zu begrüßen. Sie nannten sich "Dark Winter", "Crimson Contagion" und "Event 201". Wenn ich micht jetzt so umschaue, muss ich feststellen, daraus gelernt hat niemand. Nicht ein Staat war auf SARS-CoV-19 vorbereitet. Niemand hatte ausreichend Schutzmaterial für medizinisches Personal auf Seite gelegt. Keine Apparate, keine Möglichkeiten auf die schnelle Räumlichkeiten für Behandlungen bereitzustellen für einen Massenansturm von Patienten. Deutschland hatte aus welchem Grund auch immer wieder einmal Glück, dass die Massen ausblieben. Obwohl auch hier alles, was irgendwie seit Dezember nach Deutschland wollte, hereingelassen wurde. Länder wie Spanien, Frankreich und Italien waren da schlimmer dran. In Italien beging man den Fehler, Kranke in Altenheimen unterzubringen, weil die sowieso schon extrem raren, dem Spardiktat der EU (eher Schäuble und Konsorten) Krankenhausbetten dem Ansturm nicht gewachsen waren. Und so nahm die Tragödie dort ihren Lauf. 15% der infizierten Menschen im obersten Altersbereich machten sich aufgrund ihrer gebrechlichen Gesundheit frühzeitig von dannen.
In Spanien wurden die Menschen in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen angesteckt, weil das Personal der Krankenhäuser keine ausreichende Schutzkleidung hatte, als die Kranken kamen. Das Reinigungspersonal hatte auch ungeschützt überall Zugang. Aufgrund der privaten Organisation der Reinugungskräfte, hatte oft eine Reinigungsfirma auch einen Vertrag nicht nur mit einem Krankenhaus, sondern auch mit einer Alten- und Pflegeeinrichtung. So hat das Reinigungspersonal das Virus vom Krankenhaus in die Heime und Tagesstätten der Alten und Gebrechlichen gebracht. Die waren dann aufgrund ihres sowieso schon stark angeschlagenen Gesundheitszustandes natürlich auch direkt rettungslos verloren. Daher dort die hohen Sterbezahlen. Ungeschütztes medizinisches Personal steckte sich an, dann die den einen oder anderen Patienten. Das wars dann auch dort für diese. Abflug ins Reich der Seligen. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass die Ärzte in Spanien auch nur Teilzeitverträge haben und an verschiedenen Tagen an verschiedenen Orten arbeiten, ist man schon wieder einen Schritt weiter. Das muss schiefgehen.
Also wie ihr seht, das Virus selbst hat gar nicht so großen Schaden angerichtet. Die Organisation im medizinischen und Pflegebreich ist einfach nur nicht so wie sie sein sollte. Ich finde gar keine Worte dafür. Katastrophal und an den simpelsten Notwendigkeiten scheiternd. Ich weiß nicht, wie das in Deutschland organisiert ist. Ob das da auch so passieren könnte? Oder sind wir trotz Spardiktate doch organisierter? Oder sind wir nur noch nicht so weit fortgeschritten im Sparwahn und hatten daher einfach nur Glück, dass das Virus uns nicht später heimsuchte.

Wer mit den eingangs genannten Begriffen nichts anzufangen weiß:
Operation Dark Winter war der Codename für eine Simulation von Bioterrorangriffen auf hoher Ebene, die vom 22. bis 23. Juni 2001 durchgeführt wurde.
Crimson Contagion war eine Übung des ASPR, eine Stelle im U.S. Department of Health and Human Services vom 13. bis 16. August 2019.
Event 201 war eine von der Bill & Melinda Gates Stiftung, dem Weltwirtschaftsforum und der Johns Hopkins University im Oktober 2019 durchgeführte Simulation einer Corona-Pandemie.

Vor dem Essen Maske nicht vergessen [Bild]Vor dem Essen Maske nicht vergessenDa ja nun bald überall eine Windel im Gesicht hängen muss, was man bis vor kurzem muslimischen Frauen noch verboten hat, bevor wir zur Verbreitung der Horrorzahlen vom Mittwoch kommen, noch ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte. Zum Video auf meinem youtube-Kanal.

Verbreitung der Horrorzahlen vom Mittwoch. Für Spanien dachte ich schon fast, es würde keine geben. Sie wurden erst sehr spät am Nachmittag gezogen, ich meine bekanntgegeben. Bodycount ES [Bild]Bodycount ES

Deutschland meldet ja mehrmals je Tag. Da muss ich auf jeden Fall immer bis Mitternacht warten. Voilá.Bodycount DE [Bild]Bodycount DE

Nach oben   Eins zurück     Nächster Eintrag      Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel