Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 27. Tag, Donnerstag 09. April 2020

Die Zeit verstreicht mittlerweile nicht mehr. Wir sind hier den 27. Tag zu Hause eingesperrt. Heute, Donnerstag, der erste Feiertag der Osterwoche. Morgen Freitag der nächste. Ostermontag gibt es in Spanien nicht als Feiertag.

Virus im Verlies [Bild]Virus im VerliesDie Regierungsfront berichtet weiterhin von einem Rückgang der Infizierten- und Totenzahlen. Allerdings ist davon in den Zahlenbergen nichts zu verzeichnen. Nachdem sie vorvorgestern leicht gesunken waren, haben sie vorgestern erneut begonnen zu steigen. Bis heute. Noch nicht einmal Zahlen fälschen können "die" ordentlich. Dennoch wird weiterhin behauptet, ab 26. April die Ausgehsperren zu lockern. Eigentlich schon am Montag, weil dann z. B. Bauarbeiten wieder erlaubt sein sollen. Und damit wieder das "Reisen" von einem Ort zum andern. Denn wie das so üblich ist, kommen die meisten Arbeiter, bzw. Firmen ja nicht aus dem eigenen Ort, sonderen von außerhalb. Wenn man die Verbreitung des Virus wirklich auch regional eindämmen will, denn nur so ginge eine Eindämmung, ist das natürlich ein absoluter neuer Gau.
Ich bin wirklich gespannt, wie das weitergeht. Ich habe da zwei Theorien. Man pofallat ein Ende der Krise und läßt einfach alles laufen und vermeldet keine Zahlen mehr oder wir werden noch länger eingesperrt.

Was bei einer erneuten Steigerung der Zahlen auch wahrscheinlich ist, das Virus ist in der Luft und kann sich dort wesentlich länger aktiv halten, als offiziell kommuniziert. Nur so ist zu erklären, dass nach nunmehr über drei Wochen eingesperrter Bevölkerung die Zahlen nicht auf absteigendem Ast sind. Vielleicht ist es auch im Trinkwasser.......

Psychiatrie [Bild]PsychiatrieHier eine weitere Kuriosität der "Nachrichten" in Deutschland der Regierungspropagandasender.

EU beklagt viele Falschnachrichten aus Russland in der Coronakrise. Der Deutschen Presse-Agentur sagte EU-Kommissarin Jourova, sie würde zwar wegen unzureichender Beweise nicht von staatlich gelenkten Nachrichten sprechen, aber viele Pro-Kreml-Informationen stammten aus Russland. Außerdem gebe es offizielle gegen die EU gerichtete Erklärungen russischer Behörden. Damit sollten in der Bevölkerung Ängste und Nervosität erzeugt werden. China hingegen arbeite mit Propaganda. So werde verbreitet, Europa käme ohne China nicht mit der Corona-Krise zurecht.
Die EU-Kommissarin betonte, der beste Ansatz gegen diese Desinformation und falsche Narrative aus China seien Fakten.

Dann einmal tief Luft holen und nächster Bericht: „Luftbrücke“ für Corona-Schutzmaterial
Der Bund hat im Kampf gegen das Coronavirus eine Art „Luftbrücke“ für Transporte mit dringend benötigter Schutzausrüstung aus China organisiert. Die Deutsche Presseagentur meldet dies unter Berufung auf das Gesundheitsministerium.
Damit sei man in der Lage, täglich mit einer Maschine der Lufthansa 25 Tonnen Fracht aus Schanghai zu holen.
Na da hat China aber richtig fake news in die Welt gesetzt. Shanghai liegt wo? Oder habe ich da jetzt etwas verwechelt? Oder die Dame? Wann hört endlich diese unsägliche Russland- und Chinahetze auf? Sollen doch froh sein, dass die das Material liefern, dessen Produktion wir schon lange nicht mehr selbst herstellen und nach China ausgelagert haben. Und liefern, obwohl wir sie ständig mit herbeiphantasierten Begründungen sanktionieren = boykottieren. So viel Schizophrenie wie von europäischen Politikern aller Länder an den Tag gelegt wird, jeder Normalbürger wäre schon längst in die Gummizelle eingewiesen worden.
Die Information aus einem Forumsbeitrag von Telepolis.

Fahrradklingel Huhn [Bild]Fahrradklingel HuhnZum Abschluß des heutigen Textes etwas entspannendes. Ich habe an meinem Fahrrad als Klingel ein Plastikhuhn. Das ist eigentlich wohl ein quietschendes Hundespielzeug. Zumindest wird es bei einem der hiesigen "Chinesen" als solches verkauft. Billigplastikschrott und hält auch eigentlich nur einen Sommer, dann ist der Weichmacher raus. Wie sich das an meinem Fahrrad anhört, kann man sich hier antun. Über meinen youtube-Kanal.
Was man damit noch machen kann, zeigen zwei chinesische Musikstudenten. Das Video gibt es hier. Auch auf youtube.

Fast hätte ich es vergessen, der Bodycount des Viruskrieges. Noch ein Krieg des Wertewestens, ungewinnbar, wie der gegen den Terror, in Vietnam, in Afghanistan, Irak, Syrien usw. usf.
Panikzahlen Corona Spanien [Bild]Panikzahlen Corona SpanienWeder in Spanien, noch in Deutschland ist von einer Senkung der Ziffern keine Rede. Nicht bei den neugemessenen Infektionen, noch bei den Toten. Nur bei den Genesenen ist das ein positiver Trend.

Und nie vergessen. Die staatlichen Zahlen werden nie die Wirklichkeit abbilden. Kein Staat mißt alle Infizierten. Deutschland wohl auch nur wer "typische" Symptome zeigt und Kontakt zu einem nachgewiesenen Infizierten vorweisen kann. Da tun sich zumindest Spanien und Deutschland nichts im Bescheißen. Gleiches gilt für die Verstorbenen. Wer still und heimlich zu Hause verstorben ist, wird nicht getestet, gleiches gilt für (Alten-)Heimbewohner.
Panikzahlen Corona Spanien [Bild]Panikzahlen Corona SpanienWeder in Spanien, noch in Deutschland ist von einer Senkung der Ziffern keine Rede. Nicht bei den neugemessenen Infektionen, noch bei den Toten. Nur bei den Genesenen ist das ein positiver Trend, wenn die Zahlen steigen.

Und man kann es bei dem ganzen Zahlentrommelfeuer der Medien nie oft genug wiederholen. Es ist keine Seuche, nicht Pest, nicht Pocken. 95% der Infizierten, welche wohl mindestens das 10 - 20-fache des veröffentlichten Zahlen sind, haben keine bis erkältungsähnliche Symptome. Menschen mit Vorerkrankungen der Lungen, Diabetes, Herz-/ Kreislauf und/ oder bestimmte Medikamente nehmen, sind die eigentlich ärmsten Betroffenen. Die, dies wohl auch altersabhängig, am ehesten nicht unbeschadet überstehen. Dennoch, auch von den "Alten" (>80 Jahre) überleben das 75%.

Zurück nach oben        Eins zurück        Nächster         Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel