Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Rota-Corona-Blog, der 20. Tag, Donnerstag 02. April 2020, gruselig

Ich geh' dann mal zur Bank [Bild]Ich geh' dann mal zur BankHeute war ich zur Bank. Gut gesichert, wie immer, vor dem absolut tödlichen Virus, den nur 98% der Menschen schadlos überleben. Wenn auch drei Prozent davon richtig heftig davon betroffen werden und hefig krank werden bis zur Beatmung. Ich möchte keiner der drei Prozent sein. Das nur nebenbei. Die Chance auf diesen Lottogewinn halte ich aber für gering. Aber wie die Uhr (zufällig) zeigt, es ist schon nicht mehr 5 vor 12, es ist schon 5 nach 12.

Aber was ich eigentlich erzählen wollte. Heute war ich zur Bank. So tapse ich also unerkannt die 2 km dorthin. Wo ist denn der Menschenstau? Heute ist der erste Werktag im Monat, es hat Geld gegeben, Wasser und Strom etc. muß bezahlt werden und um diese Zeit normalerweise vor den Automaten mindestens 20 Leute und drin nicht weniger. Keiner vor der Eingangstür vor den beiden Kassenautomaten. Drin auch keiner. Ganz hinten sitzt eine einsame Dame.

Ich gehe zum Automaten, um die Miete der Wohnung und der Flugzeughalle bezahlen zu können. Nur einer der beiden Automaten kann Geld annehmen. Karteindenschlitzsteck, tipp, tipp, tipp.......diese Funktion ist derzeit nicht verfügbar, Super. Zur Tür und - abgeschlossen. Ich fuchtel wild mit der Geldhand, die Dame aus dem Hintergrund kommt auch, öffnet aber nicht. Verstehe ich nicht, ich bin doch perfekt geschützt angezogen! Nun verstehen was sie sagt kann ich durch das Panzerglas der Tür natürlich nicht, ich muss Lippenlesen und die Gestik interprätieren. Die Dame hat es schwerer, sie sieht meine Lippen nicht. Wir werden uns aber dennoch einig, der Automat ist defekt und sie weiss nicht ob und wenn wann die Reparatur erfolgt.

So ist das mit der Ausgangssperre. Niemand soll auch nur einen Zentimeter umsonst vor die Haustür gehen.

Ich entschließe mich dann am späten Nachmittag nocheinmal. Und siehe da, trotz der überall vorhandenen Viren hatte sich wohl jemand bereit erklärt, den Weg zur Bank zu fahren und den Apparat zu reparieren.

Noch vor eineinhalb Jahren wäre das nicht so tragisch gewesen. Aber dann hatte man die zweite Filiale, die es hier gab geschlossen. Und zu normalen Zeiten weiß man ja schon nicht, ob die Reparatur nicht erst mañana erfolgt. Und wie wird das in Zeiten der regierungsseitig selbsterzeugten Coronakrise sein? Vielleicht ist der Mann ja schon in Autoisolation wegen Schnupfen? Aber wie oben beschrieben müssen die beiden Vermieter nicht auf ihr Geld warten. Und die haben Glück, dass die mich als Mieter haben. Die Regierung hat nämlich beschlossen, dass u. a. Mietzahlungen während der Krise aufgeschoben werden können bis nach der Krise. Wozu das gut sein soll, wissen die aber sicher auch nicht. Wer jetzt wegen des Virus seine Arbeit verloren hat und prekär beschäftigt war, wird auch nach der Ausgangssperre das Geld für die Miete nicht haben. Es gibt sehr viele unüberlegte und unlogische Dinge in dieser und nicht nur in dieser Zeit.

Virusstatistik bis 1. April Spanien [Bild]Virusstatistik bis 1. April SpanienSpanien hat ungefähr 46,6 Millionen (46 600 000) Einwohner. Ich stelle hier einmal die Gesamtentwicklung der Zahlen seit Beginn der sogenannten Coronakrise ein. Spanien begann am 6. März zu zählen, bzw. auf den entflohen gewordenen Virus zu testen. Es wird nicht jeder getestet, nur Menschen mit Symptomen. Tote werden nicht obduziert, bzw. getestet, wenn sie zu Hause gestorben sind. Gleiches gilt für Heime. Stirbt dort jemand und hatte vor dem Tod keine eindeutigen Symptome, kein Test. Es weiß also niemand, ob die den Virus in sich trugen. Gleiches gilt für Menschen, die im Krankenhaus starben, ohne getestet worden zu sein, weil sie aus einem anderen Grund eingeliefert waren. Mindestens 15% der getestet Positiven sind medizinisches und Pflegepersonal, das sich mangels bereitgestellter sachgemäßer Schutzkleidung bei den Patienten angesteckt hat. Ich meine, dafür dass wir seit drei Wochen nicht mehr vor die Tür sind, ist die Abschwächung der Zahlen "eher gering".

Deutschland:Virusstatistik bis 1. April Deutschland [Bild]Virusstatistik bis erster 1. April Deutschland Hier die in und für Deutschland gefälschte Statistik. Auch hier weiß man nicht, wie viele Menschen tatsächlich das Virus in sich tragen, es werden nur Menschen mit Symptomen getestet. Das heißt auch hier, der Prozentsatz, der am Virus gestorbenen ist unbekannt. Hier können die Zahlen noch nicht gesunken sein, die Bewegungseinschränkungen sind nicht so drastisch wie bei uns und noch nicht so lange in Betrieb.
Deutschland hat etwas früher angefangen zu testen als Spanien, deshalb sind die Zahlen am 6. März etwas höher.

Zurück nach oben        Eins zurück        Nächster         Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel