Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Der 9. Tag noch ohne Lagerkoller, 22. März 2020

Geschützes Einkaufen [Bild]Einkaufen nach VorschriftHarald geht dann einmal einkaufen
Dieser ganze Zirkus ist schon verrückt. Irgendwie muss man sich bei guter Laune halten. Ich bin immer noch der Meinung, dass man sich mit guter Hygiene recht gut schützen kann. Also vom Einkauf kommend die Tasche in eine Ecke stellen und dort 24 Stunden unbeachtet stehen lassen. Dann sich die Hände waschen und in meinem Fall ziehe ich mir soetwas wie einen Hausanzug an. Dann wasche ich mir noch einmal die Hände.
Im Laden habe ich alles nur mit der linken Hand angefaßt und auch nicht zum Gesicht geführt, bevor ich mir die Hände zu Hause gewaschen habe. Im Supermarkt muss man mittlerweile Handschuhe tragen. Am Eingang steht Wachpersonal, das den Hinweis gibt wo Handschuhe ausliegen. Ich weiss nicht, was passiert, wenn man nicht dorthin geht und sie nicht überzieht. Da mich das aber nicht unnötig stört und ich höflich bin, ziehe ich sie natürlich an.
Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob es hygienischer ist, in diese Handschuhkiste zu greifen. Werde ich das nächste Mal eigene mitbringen. Ist ja nicht so, als würde ich diese Erkrankung abstreiten oder deren im Einzelfall Gefährlichkeit. Allerdings halte ich die Ansteckungsgefahr für niedriger, als publiziert wird, wenn man "normale" Hygienevorschriften einhält.

Geschützes Einkaufen [Bild]Einkaufen nach VorschriftDie Menschen haben schon geschaut. Ca. die Hälfte der anwesenden Kunden waren mit Papiermaske ausgestattet. Die andere ohne. Wenige hatten Handschuhe an. Das Personal komplett mit Handschuhen und Papiermasken.
Eine Beschäftigte schaute mir mehrmals zu, was ich mache. Gegen Ende meines Einkaufs lief sie hinter mir her und meinte, ich solle das Filmen einstellen, man dürfe nur ausgehen zum Einkaufen. Ich entgegnete, dass ich nur einkaufe und meinen Einkauf festhielte, das sei nicht verboten. Als ich dann an der Kasse stand und ein paar Selfies schoß, meinte sie noch einmal, sie habe mir das Filmen verboten, wenn ich das fortsetze, riefe sie die Polizei. Habe ich dann darum gebeten, dass sie das tut. Worauf sie dann mit ihrer normalen Tätigkeit fortfuhr.
Hier geht es zum Video
Auch hier, da Link auf youtube, wieder der Hinweis auf DGSVO, Ihr könntet erschlagen werden mit Cookies und anderem.

Zurück nach oben        Eins zurück        Nächster         Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel