Fliegen in Spanien

Impfen ist Liebe! Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke! Distanz ist Nähe!
Für die jüngeren der Gesellschaft, die damit nichts anfangen können: George Orwell: 1984, ein Buch, das jeder gelesen haben sollte. Wie auch Fahrenheit 451 und Schöne neue Welt. Dann wißt ihr, wo der Zug gerade hinfährt.

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint
Ich eröffne dann einmal das Rota-Corona-Blog.

Der Krieg gegen das Virus beginnt [Bild]Coronakrise Tagebuch Eintrag 2. Der Krieg läuft. Gegen das Virus oder die Bevölkerung ist noch nicht eindeutig.

Es ist mir langweilig und ich muss mich irgendwie beschäftigen. Mache ich also ein paar Videos und Texte zur Situation vor Ort. Das beschäftigt mich und befriedigt die Neugier anderer Menschen, wie es anderswo in der Welt aussieht.
Stand 17.März 2020 gibt es offiziell 11309 geprüfte Erkrankte, 509 Tote und 1028 Genesene in Spanien.

Gestern las ich in einer Zeitung in der Schlagzeile:

20-Jähriger mit Coronavirus gestorben

Ich habe den Artikel dann gelesen, weil das so ganz gegen andere Informationen stand. Es war ein 20-jähriger junger Mann, der mit Symptomen der Viruserkrankung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er wurde beschrieben als junger und in seinem Fußballverein beliebter und guter Fußballspieler. Er wurde untersucht und auf den Virus getestet. Der Test war positiv. Allerdings wurde tragischer Weise auch eine agressive Art von Leukämie gefunden. Drei Tage später war er dann im Krankenhaus gestorben.

Gelogen haben die in der Schlagzeile ja nicht. Aber ob er wirklich an den Folgen der Viruserkrankung gestorben war? Zählt aber als Coronatoter in der Statistik. So wird Panik erzeugt.

Seit Samstag steht Spanien quasi unter Quarantäne. D. h. es gibt eine Ausgangssperre mit Ausnahmen. Man darf einkaufen gehen, den Hund ausführen, zur Arbeit und zurück. Die Friseure dürfen geöffnet haben, Wäschereien auch, ich habe auch schon ein Eisenwarengeschäft geöffnet gesehen. Zeitungs- und Tabakläden dürfen auch weiterhin geöffnet bleiben. Andere Läden mußten schließen, wie z. B. Immobilienhändler, Bars. Cafés und Restaurants. Sportanlagen sind geschlossen, so auch der kleine Flugplatz, auf dem ich fliege.

In der Regierungserklärung wurde mitgeteilt, dass es zu keinen Lieferengpässen zu nichts kommen wird. Womit dann klar wäre, dass wir in Kürze dann wohl damit rechnen müssen, dass die Lebensmittelläden leer sein werden.
Folglich kam es danach dann auch zwei/ drei Tage vor dem Termin zu Hamsterkäufen.

Mal schauen, wie es weitergeht.

Zurück nach oben        Eins zurück        Nächster         Übersicht Corona
© 2021 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel